Archive für Veranda Junkies

Veranda Junkies – Buchtitel

Titelseite des Buches „Veranda Junkies“ von Cornel Rüegg & Sabine Reber

Es gibt ja inzwischen viele Bücher, die sich auf die eine oder andere Art mit Urban Gardening beschäftigen. Ich stöbere gern im Buchladen in solchen Büchern, aber die meisten können mich nicht überzeugen. Entweder sind es reine Coffeetable Books, die vor allem auf dem Couchtisch gut aussehen sollen, aber nicht den Anspruch haben, Praxistipps zu bieten. Andere Bücher haben ein Spektrum, das für meinen kleinen Balkongarten zu breit ist – diese enthalten oft wertvolle Tipps, aber eben zum Beispiel für Kleingärten, Dachterrassen oder Gemeinschaftsgärten.

So viel mehr als nur schöne Bilder

„Veranda Junkies – Urban Gardening auf Balkon und  Terrasse“ (Amazon-Link) von Cornel Rüegg und Sabine Reber dagegen hat mich auf Anhieb überzeugt. Obwohl es sehr viele sehr schöne, großformatige Fotografien enthält, wäre es falsch, es als Coffeetable Book abzustempeln. Denn es ist voller Tipps und Ideen, die sogar alte Balkonhasen wie mich noch überraschen können.

 

In erster Linie enthält das Buch sympathische Porträts von Balkongärtnern (in diesem Punkt ähnelt es dem Buch “Urban Gardening – Gärtnerglück für Großstadtpflanzen” von Anja Klein und Andreas Lauermann, das ich bereits besprochen habe). Soweit ich das überblicke, sind alle Porträtierten aus der Schweiz – vor allem aus Zürich und Bern. Mit dabei sind Designer, Vollblut-Ökos, Menschen mit Sehnsucht nach dem Land, Wissenschaftler und so weiter. Vom Fenstersims über einen einzelnen Parkplatz bis zur traumhaften Dachterrasse ist alles vertreten, was als Garten ohne Garten gelten kann. Auf mehreren Doppelseiten werden interessante Menschen und ihre Motivation zu Gärtnern vorgestellt. Was dieses Boch aber so wertvoll macht, sind die Tipps und Ideen, die jeder einzelne Balkongärtner hat. Auch diese werden ausführlich auf mehreren Doppelseiten beschrieben und um Praxistipps und Hintergrundinformationen ergänzt. So gibt es zum Beispeil einen Balkongarten-Kalender, Listen von geeigneten und bewährten Pflanzen, Werkzeug-Tipps, Rezepte, Bau- und Bastelideen, Ratschläge für ökologisches Gärtnern und – immer ein Zeichen für ein gutes Fachbuch – eine Liste häufiger Fehler, ihrer Ursache und der passenden Abhilfe.

Fazit

Dieses Buch ist kein Kompendium und kein Lexikon. „Veranda Junkies – Urban Gardening auf Balkon und  Terrasse“ ist ein Buch, das von vorn bis hinten gelesen und angesehen werden will. Ein Buch, dass man aber auch einfach an irgendeiner Stelle aufschlagen und sich dann festlesen kann. Es ist voller guter Tipps für Anfänger und voller Inspirationen für Erfahrene. Und wenn man will, kann man es auch wie ein Lexikon verwenden, denn es gibt ein Glossar. So ein schönes und zugleich hilfreiches Balkongarten-Buch habe ich bisher noch nicht gesehen.

256 Seiten, viele Farbfotografien und Illustrationen, Hardcover mit Lesebändchen – 34,90 EUR
Erhältlich in jedem Buchladen oder bei Amazon.

Disclaimer: Ich habe dieses Buch in einem Hamburger Laden gesehen, konnte es aber nicht kaufen. Daraufhin habe ich den AT-Verlag um ein Rezensionsexemplar gebeten, das mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde. Danke dafür!