Neues Buch „Urban Gardening“ von Anja Klein – und der Biobalkon ist mit drin!

21. Oktober 2013 — 6 Kommentare

Buch "Urban Gardening" von Anja Klein

Im Sommer 2012 – also vor über einem Jahr – besuchten mich Anja Klein vom Blog „Der kleine Horrorgarten“ und Andreas Lauermann in meiner alten Wohnung und auf meinem alten Balkon. Anja reiste damals durch Deutschland – oder eigentlich durch Europa – um für ihr neues Buch Leute zu interviewen, die mitten in der Großstadt gärtnern.

Während Andreas bei all meinen Nachbarn klingelte, um meinen alten Balkon aus möglichst vielen spannenden Perspektiven zu fotografieren, unterhielt ich mich mit Anja darüber, wie ich eigentlich zum Balkongemüsegärtner geworden bin.

Jetzt endlich ist das Buch erschienen: „Urban Gardening – Gärtnerglück für Großstadtpflanzen“ (Amazon-Link). Und es ist gelungen. Neben einem mehrseitigen Artikel über den Biobalkon mit vielen Bildern gibt es nämlich einen Rundumschlag über alles, was irgendwie „Urban Gardening“ genannt wird:

  • individuelle Schrebergärten in einer Kleingartenkolonie
  • Guerrilla Gardening
  • Dachgärten
  • Balkongärten
  • Hinterhofgärten
  • Nachbarschaftsgärten
  • und so weiter…

Dabei werden vor allem die Menschen vorgestellt, die hinter diesen Gärten stecken – mit ihren Geschichten, Motivationen und immer auch mit Tipps und Anregungen. Man kann das Buch auf irgendeiner Seite aufschlagen und einfach loslesen oder sich einfach nur von den vielen Bildern inspirieren lassen. Auch als jemand, der das Thema verfolgt, bin ich in diesem Buch noch auf spannende Anregungen gestoßen.

Fazit: Ein Buch, in dem ich vorkomme, ist natürlich immer lesenswert. Aber dieses Buch bietet darüberhinaus einen ausführlichen Überblick über verschiedene Aspekte des Urban Gardening in Europa. Und es bietet jede Menge Anregungen und Tipps für Stadtgärtner.

Disclaimer: Ich bekomme für diesen Artikel kein Geld und würde auch keines annehmen. Ich bin natürlich auch nicht an den Bucherlösen beteiligt oder wurde sonst irgendwie bezahlt. Mein Buch ist auch kein Rezensionsexemplar (obwohl das sicher sinnvoll gewesen wäre, lieber Christian-Verlag). Nein, ich habe das Buch selbst gekauft und stelle es hier vor, weil ich es gut finde. So einfach.

Advertisements

6 Antworten zu Neues Buch „Urban Gardening“ von Anja Klein – und der Biobalkon ist mit drin!

  1. 

    Lieber Gunther,

    ich freu mich sehr, dass dir das Buch gefällt. Es hat ja wirklich recht lange gedauert bis zur Veröffentlichung. Vielleicht dauert es auch mit den Rezensionsexemplaren solange. Angefordert habe ich sie schon vor einiger Zeit für alle die im Buch vorkommen.

    Danke noch einmal für die Zeit die du dir für uns genommen hast und das geduldige modeln ;). Die Interviews mit all den spannenden Stadtgärtnern waren ein großer Spass.

    Liebe Grüße
    Anja aus dem kleinen Horrorgarten

  2. 

    Ein Buch in dem man vorkommt ist immer etwas besonderes.
    Als wir erstmal ein einem Band über Heilpflanzen erwähnt wurden und Text und Bilder von uns verwendet worden waren wir Stolz wie Bolle.
    Mittlerweile werden wir sehr oft vor allem um Bilder gebeten und erhalten neben der Quellenangabe fast immer ein kostenfreies Exemplar zugesendet. Auch so kann sich ein Bücherregal effektiv füllen.
    Vielen Dank für die interessante Buchbeschreibung.

  3. 

    Hallo Gunther,
    ich habe gerade zufällig über die Google-Bilder-Suche hierher gefunden. Vor kurzem habe ich auf meinem Blog das gleiche Buch vorgestellt und von deinem französischen Mini-Balkon geschwärmt. Jetzt hast du scheinbar einen größeren Balkon….das Gärtnern entwickelt sich….
    Falls du Lust hast, vorbeizuschauen
    http://steinigergarten.blogspot.de/2014/01/buchempfehlung-urban-gardening-von-anja.html

    Viele Grüße aus einem Stadtgarten
    LG Sigrun

  4. 

    Oh wie tol! Das ist bestimmt ein super Gefühl in einem Buch vorzukommen. Herzlichen Glückwunsch 🙂

  5. 

    Hey Gunther,
    herzlichen Glückwunsch. Das Buch habe ich mir gleich bestellt und lese sehr gerne darin. Anja schreibt wirklich toll und dein Balkon kommt gut zur Geltung, obwohl das ja schon etwas länger her ist, oder? Das mit der Wurmkiste überlege ich mir gerade…hast du mittlerweile eine?
    Hamburg ist klein, vielleicht begegne ich dir ja mal 🙂
    Viele Grüße
    Anette

    • 

      Freut mich dass dir das Buch gefällt. Ja, das ist fast zwei Jahre her. Inzwischen bin ich umgezogen und habe leider nur noch wenige Stunden Sonne auf meinem Balkon. Aber der nächste Umzug deutet sich so langsam an – und dann hat Sonne auf dem Balkon höchste Priorität.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s