Tomaten-Anzucht im Zimmer-Gewächshaus

8. März 2011 — 1 Kommentar

Anzucht von Tomaten für den Anbau im Balkonkasten

Nachdem die Tomaten in 2010 trotz des späten Starts doch noch ganz gut geworden sind, will ich auch in 2011 wieder Tomaten am Balkongitter haben. Deshalb habe ich mit von den selbstgezogenen Tumbling Tom im vergangenen Herbst ein paar Samen gewonnen. Aber anders als im letzten Jahr habe ich diesmal früher angefangen – nämlich schon Mitte Februar. Auf Easyplant will ich in diesem Jahr nämlich verzichten.

Genau wie bei den Chilis habe ich auch bei den Tomaten auf die Keimbeutel-Methode gesetzt. Und habe auch die selben Probleme, wie bei den Chilis: Die Keimrate ist leider nur mittelmäßig. Im Moment habe ich sechs Pflanzen, zu Sicherheit werde ich nochmal ein paar neue nachziehen.

Generell nutze ich für die Anzucht ein einfaches Zimmer-Gewächshaus mit Torf-Tabs. Das hat schon im letzten Jahr gut Funktioniert. Auch das Pikieren ist einfach mit den Torf-Tabs: Hülle mit einem scharfen Messer anritzen, Torf von den Wurzeln vorsichtig abkrümeln und die Pflänzchen in die neue Erde setzen. Aber das werde ich erst in einer Woche machen müssen…

Advertisements

Trackbacks und Pingbacks:

  1. Tomaten eingepflanzt « Biobalkon - April 7, 2011

    […] habe ich mich schon heute entschieden, meine Tomatenpflanzen in ihre Töpfe zu setzen. Meine Pflänzchen vom Februar haben sich in der Sonne der ersten Frühlingstage nämlich zu prächtigen, kräftigen Pflanzen […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s