Neu auf dem Biobalkon: Chili

9. Juli 2010 — 2 Kommentare

Chilipflanze im Balkonkasten

Ich erzähle ja so ziemlich jedem von meinem Balkon-Garten. Und oft höre ich dann, welche Garten-Experimente andere so auf ihren Balkons machen. Mein Kollege Thorben beispielsweise ist einerseits Bonsai-Fan (und Designer von stylishen Beton-Bonsai-Töpfen), andererseits baut er Tomaten in Kübeln und Chilis in Töpfen an. Und er war so großzügig, mir eine seiner Chilipflanzen abzutreten.

Danke Thorben!

Anfangs hatte es die Chilipflanze nicht ganz leicht: Der Wind hier oben im dritten Stock kann für eine junge Pflanze schon ein Schock sein. Nachdem ich die Chili angebunden hatte, hat sie sie jedoch schnell erholt. Inzwischen ist die Pflanze zwar klein, aber sie treibt viele Blüten und hat auch schon die ersten Schoten.

Da freu ich mich doch schon auf Spaghetti all‘ Arrabiata mit meinen Tomaten und den eigenen Chilis…

Advertisements

Trackbacks und Pingbacks:

  1. Gastbeitrag: Chilis – Da geht was! « Biobalkon - Juli 13, 2010

    […] (von Urban Bonsai), von dem ich diese herrliche Chili-Pflanze habe, hat in diesem Sommer auch einige Erfahrungen mit Balkon-Gemüse gesammelt. Hier ein erster […]

  2. Das Gartenjahr 2011 hat begonnen: Chilis pikieren « Biobalkon - März 7, 2011

    […] von Gartenbär bewährt. Die Samen habe ich im letzten Jahr selbst gewonnen – aus der einzigen Chili-Schote an meiner Pflanze. Von den zirka zehn Samen im Keimbeutel sind nur sechs angegangen, und nur aus dreien haben sich […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s